Wissenswertes rund um Feng Shui

Feng Shui – Im Auge der Geschichte

Feng Shui ist eine Wissenschaft, die auf den empirischen Forschungen, Erkenntnissen und Erfahrungsberichten vieler Generationen beruht. Sie umfasst die Gebiete von Naturwissenschaft und Biologie wie auch Medizin und Kunst.

Im Laufe der facettenreichen Geschichte der chinesischen Kultur entstand eine Vielzahl von Feng Shui Methoden, die darauf ausgerichtet sind, die psychologische Wirkung der Umgebung kenntlich, kalkulierbar und beeinflussbar zu machen, um so eine Balance zum Wohle des Menschen herzustellen.

Frühzeitig wurden erste Versuche unter- nommen das gesammelte, bis dato mündlich überlieferte Wissen, systematisch aufzuarbeiten und aufzuzeichnen. Im Laufe der Geschichte wurden die Feng Shui Konzepte verfeinert und gewannen zunehmend an Bedeutung, insbesondere als politisches Machtinstrument.

Es vereinigten sich die Feng Shui Strömungen:

  • Formenschule (chin. Luan Tou): Betrachtungsweise der sichtbaren Gegebenheiten der Umgebung
  • Kompass Schule (chin. Li Qi Pai): Betrachtung der Himmelsrichtungen

Schließlich kündigt sich ein Wandel in China an. Die europäischen Eroberer hatten nur wenig Verständnis für das elitäre Feng Shui Wissen, welches bis dahin ausschließlich dem Kaiser und seinem Hofstaat zur Verfügung stand. Feng Shui wurde als Esoterik oder Aberglauben verschmäht. Der letzte chinesische Kaiser dankt 1912 ab und westliches Gedankengut nimmt Einfluss auf China.

Mit der Gründung der Volksrepublik China wird das Feng Shui verboten und zunehmend aus China verbannt: Alte Meister dieser Lehre fliehen ins Ausland, wo das Wissen überlebt. Von dort aus erreicht es schließlich auch Europa.

Mittlerweile hat das Feng Shui Akzeptanz in Europa und gut ausgebildete Feng Shui Meister geben auch hier ihr Wissen weiter.


Die Herausforderungen der Feng Shui Dokumentation

Im Laufe der Kulturgeschichte Chinas unterliegt auch die Art, Erinnerungen und Wissen aufzuzeichnen, einem massiven Wandel. Die ältesten Schriftzeichen werden auf ein Alter von 6.000 Jahren datiert.

Zunächst nutzte man Holzstäbchen, später dann Seide oder Papier zur Aufzeichnung. So wie sich die Materialen änderten, so veränderten sich auch die Schriftzeichen. Es entwickelte sich eine Bildsprache, die mit jedem Schriftzeichen ein Wort, Bild oder eine Geschichte erzählt, die im Kontext einer Epoche steht. Erschwerend kommt bei der Interpretation hinzu, dass ein Schriftzeichen in einem anderen Kontext eine andere Bedeutung besitzt.

Diese Schriftzeichen sind nur mit dem Wissen und Verständnis der chinesischen Kultur in ihrer jeweiligen Entwicklungs- epoche zu verstehen.

Immer noch gibt es Originaldokumente mit Feng Shui Wissen, deren Übersetzung aussteht. Diese Texte könnten unsere Kenntnisse in verschiedenen Feng Shui Gebieten bereichern und vertiefen.

Die Herausforderung für die Experten besteht nun darin, die Originaltexte zu verstehen, sie sinnerhaltend zu übersetzen und unserem heutigen Sprachgebrauch anzupassen. Eine wesentliche Rolle bei der Übersetzung spielt das Verständnis des östlichen und westlichen Kulturkreises.

Den Feng Shui Beratern stellt sich in der Folge die Aufgabe, diese neuen Erkenntnisse auf ihre Wirkungsweisen zu überprüfen, um sie dann zum Wohle ihrer Kunden in ihre Beratungen einfließen zu lassen.


Energetische Reinigung – Space Clearing

Die energetische Reinigung hat sich analog in vielen Hochkulturen der Welt entwickelt, im religiösen Zusammenhang bis in heutige Tage etabliert. Diese Rituale beziehen sich auf die feinstoffliche Raumreinigung von Resonanzräumen und sind heute unter dem modernen Begriff des Space Clearing bekannt.

Die Physik lehrt: Alles besteht aus Schwingung - Licht, Farbe und Klang. Körperlich spürbare Schallwellen regen zur Resonanz an. Dieses Widerhallen entspricht der Weitergabe von feinstofflichen Informationen.

Somit hinterlassen vergangene Ereignisse, Stimmungen und Gefühle einen energetischen Abdruck in Räumen und auf Gegenständen. Sie sind als Energie wirksam und werden als Atmosphäre wahrgenommen.

So wie die positive Atmosphäre eines Raumes uns beflügelt und anregt, so bewirken negative energetische Abdrücke, vergleichbar mit anhaftendem oder klebrigem Schmutz, ein Gefühl des Unwohlseins und führen zu Stagnation und Energieverlust.

Diesen Anhaftungen kann mit einem Space Clearing begegnet werden. Alte Energien werden aufgelöst und durch gezielte Neuausrichtung entsteht eine förderliche Raumatmosphäre.

Die Kombination der traditionellen Techniken von Space Clearing und Feng Shui ermöglicht es auch bei stark negativ behafteten Vorgänger-Energien die Vitalität und Harmonie der Räume zu aktivieren.